You are currently viewing Hoendiep (Juni 2021)

Hoendiep (Juni 2021)

Wir sind wieder wieder zum Hoendiep unterwegs! Ich liebe diese Route, die Ruhe der kleinen Kanäle, dann ein Abschnitt auf dem Van Starkenborghkanaal, wo große Pötte unterwegs sind und wir uns auf unseren Kajaks ganz klein vorkommen, dann die Abzweigung in Alices Wunderland.

Als wir uns unserer Einstiegsstelle nähern, der große Schreck: dort ist eine riesige Baustelle eingerichtet, die Spundwände werden erneuert, es gibt keine Chance, hier ins Wasser zu kommen. Im ersten Moment bin ich einfach nur bedient, zum Glück kennt mein Mann die Gewässer hier recht gut und hat eine alternative Einstiegsstelle im Kopf, die auch nicht weit weg ist, so dass wir nicht zu viel Zeit verlieren. Die steuern wir an und haben Glück, dort können wir starten.

Diese Tour verzaubert mich jedes Mal aufs neue. Schwalben zischen im Tiefflug über das Wasser und direkt um uns herum, überall sind Haubentaucher und Blesshühner und im Schilf zwitschert es lautstark. Auf den Seerosen entlang des Ufers tummeln sich unterschiedliche Libellen verschiedener Arten, die sich mitunter auch mal ein Stück des Wegs auf dem Kajak mitnehmen lassen. Auch unterhalb der Wasseroberfläche tobt das Leben: in den kleinen Kanälen sind es vor allem Barsch und Hecht, im Van Starkenborghkanaal auch Zander.