Auf dem Wasser bin ich mit einem Hobie Outback unterwegs, dem Klassiker aus dem Hause Hobie. Mein Mann fährt ein Hobie Pro Angler 14, das ihm ausreichend Platz für sein Angel-Equipment bietet. Er konzentriert sich bei unseren Touren auf die Welt unterhalb der Wasseroberfläche, während ich mich vor allem auf den Bereich oberhalb der Wasseroberfläche konzentriere.

Beide Kajaks sind Sit on Tops, kippstabil und verfügen über den Mirage Drive, der auch Pinguinantrieb genannt wird. Statt zu paddeln wird das Kajak per Fuß angetrieben, wobei die Fußbewegung ähnlich wie beim Gehen ist und durch den Antrieb umgesetzt wird in eine seitliche Flossenbewegung unter Wasser.

Bitte akzeptieren sie YouTube-Cookies um dieses Video abzuspielen. Wenn sie akzeptieren, greifen sie auf Content von YouTube zu, ein Dienst eines Drittanbieters.

YouTube privacy policy

Wenn sie diesen Hinweis akzeptieren, wird ihre Entscheidung mit Hilfe eines Cookies gespeichert und die Seite wird neu geladen.

Durch diese Art des Antriebs bewegt man sich nahezu geräuschlos fort und Scheuchwirkung, die durch Paddelbewegungen entsteht, entfällt. Und – für mich mit das wichtigste – man hat die Hände frei, z.B. für die Kamera.